Die Liste der vielfältigen Erweiterungen der FundraisingBox hat Zuwachs bekommen. Der E-Mailversand, der bisher bereits über die Dienste Postmark und Amazon SES möglich war, kann nun auch über einen eigenen Mail-Server abgewickelt werden.

Eigener SMTP-Server

Ab sofort ist es möglich, die Zugangsdaten eines eigenen SMTP-Servers zu hinterlegen. SMTP steht für „Simple Mail Transfer Protocol“. Ein SMTP- bzw. Mail-Server ist somit ein Rechner, der dafür sorgt, dass E-Mails verschickt werden. Dass der E-Mail-Versand nicht nur über die Dienste Postmark und Amazon SES, sondern nun auch über einen Mail-Server der eigenen Wahl möglich ist, hat gleich mehrere Vorteile: Durch den Verzicht auf externe Dienste ist der Versand kostenlos. Gleichzeitig verlassen die Daten nicht den eigenen Zuständigkeitsbereich – Sie bleiben auch beim Versand von Mails immer Herr Ihrer Daten. Bitte beachten Sie, dass es ggf. zu einem hohen Mail-Aufkommen kommen kann. Ihr SMTP-Server sollte entsprechend konfiguriert und für solche Lastspitzen ausgelegt sein.

Die Einrichtung ist denkbar einfach. Sobald die nötigen Einstellungen wie die Eingabe von Host, Benutzername und Passwort vorgenommen wurden, werden alle aus der FundraisingBox verschickten E-Mails über diesen Mail-Server verschickt.

FundraisingBox_SMTP_Server

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil dir dieser Beitrag gefallen hat:

Teile ihn in deinen sozialen Netzwerken und folge uns für weitere Informationen rund um Digital Fundraising!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?