In einer zunehmend vernetzten und digitalisierten Welt ändert sich nicht nur das Konsumverhalten der Menschen – auch gemeinnütziges Engagement wird immer mehr über digitale Kanäle abgewickelt. Non-Profits kommen damit in Zugzwang: Fundraising und die dazugehörigen Prozesse zu digitalisieren wird immer wichtiger. Damit einher geht eine Fülle an Herausforderungen: Welche Software erfüllt die Voraussetzungen Ihrer Organisation? Welche Web-Anwendungen sind nützlich? Und wie können all diese verschiedenen Programme verknüpft werden, um keinen zusätzlichen Aufwand zu erzeugen? Letzteres lässt sich einfach beantworten: mittels einer API.

Was ist eine API?

API steht für “Application Programming Interface”, zu deutsch also “Schnittstelle zur Programmierung von Anwendungen”. Eine API kann dazu genutzt werden, unterschiedliche Systeme und Programme intelligent miteinander zu verknüpfen. Durch eine solche API können zwei (oder auch mehrere) Programme automatisch in alle Richtungen kommunizieren und Daten austauschen.

Wie hilft eine API beim digitalen Fundraising?

Digitales Fundraising bedeutet, Spenden über digitale Wege zu sammeln. Das beinhaltet sowohl die Generierung von Spenden über Online-Formulare, als auch z. B. Face2Face-Fundraising mithilfe von Tablets, E-Mail-Fundraising oder Peer2Peer-Fundraising auf Sozialen Medien. Um digital Spenden zu sammeln, braucht es also geeignete Software. Hier kommt die API ins Spiel:

Durch eine Schnittstelle lassen sich z. B. Online-Spendenformulare mit dem eigenen CRM verbinden oder Newsletter-Programme synchronisieren. Die Möglichkeiten sind unendlich! 

Der ganz klare Vorteil daran: Anstatt Ihre Datensätze aus unterschiedlichen Systemen händisch zu pflegen bzw. abzugleichen, werden mit dem API-Package alle genutzten Programme ganz automatisch synchronisiert. Das spart wertvolle Zeit, die Sie wiederum für die Erreichung Ihrer Fundraising-Ziele einsetzen können. Außerdem vermeiden Sie dadurch Fehler, die durch den manuellen Abgleich passieren können und lassen unübersichtliche Datensilos erst gar nicht entstehen. 

FundraisingBox API für professionelles digitales Fundraising

Mit unserer FundraisingBox API haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, um die digitalen Abläufe in Ihrer Organisation zu professionalisieren und effizienter zu gestalten. Verknüpfen Sie mit Ihrer FundraisingBox zum Beispiel:

  • Ihr eigenes CRM, ERP bzw. eine eigene Datenbank
  • Ihre Marketing Automation bzw. Ihr Newsletter-Tool
  • Ihre Workflow-Automation-Tools wie Zapier, PieSync oder IFTTT
  • Ihre Kommunikations-Anwendungen wie Teams, Slack u. v. m.

Außerdem können Sie Daten-Exporte aus und Importe in die FundraisingBox ganz automatisch ablaufen lassen. Detaillierte Informationen gibt es hier: API-Package 

Sicherer Industry Standard 

Unser FundraisingBox API-Package ist nach zeitgemäßem Industrie-Standard (REST-API) programmiert. In unserer Developer Zone finden Sie eine ausgefeilte Dokumentation und API-Beschreibung, die es Ihrer Agentur oder Ihrer IT leicht macht: Zur Developer Zone 

Für absolute Datensicherheit ermöglicht die FundraisingBox API einen token-basierten und verschlüsselten Zugriff auf die Ressourcen. Außerdem können Sie für jeden API-Nutzer individuelle Zugriffsrechte geben.

Kompetente Beratung

Sie interessieren sich für die Nutzung unseres API-Packages? Hier erfahren Sie mehr zum Thema: Das FundraisingBox API-Package und hier finden Sie alle Preise und Konditionen: Preise FundraisingBox 

Gerne helfen wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Integrations-Projekte und beantworten offene Fragen zur FundraisingBox API. Melden Sie sich bei uns!

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil dir dieser Beitrag gefallen hat:

Teile ihn in deinen sozialen Netzwerken und folge uns für weitere Informationen rund um Digital Fundraising!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here